Laurentiusschule

Städtische Gemeinschaftsgrundschule

Hitzefrei Mo., 01.07.2019,

ab 11.35 Uhr

Die Jekits-Gruppen und das Orchester finden statt,

die Eltern entscheiden aber, ob sie ihre Kinder bei Hitzefrei schicken. Wir bitten um telefonische Absage, wenn Ihr Kind nicht am Jekits-Unterricht teilnimmt.

Die Sport-AG bei Herrn Stodieck entfällt.

Die BuT-Lernförderung entfällt.

Die Betreuung in der OGS findet bis 16.00 Uhr statt.

 
MediumSquareLogo

Unsere Fotogalerie ist online – einfach mal reinsehen!

Verdecktes Textfeld 1

Die Notbetreuung am Wochenende endet in der 17. Kalenderwoche. Bereits am 25./26.04. 2020 findet keine Wochenendnotbetreuung statt.

Findet auch an Feiertagen eine Notbetreuung statt?

Nein.  An den kommenden Feiertagen findet  keine Notbetreuung statt.

 Aktuelle Informationen zur Notbetreung finden Sie hier:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Coronavirus_NotbetreuungFAQ/index.html

Die Landesregierung hat die bestehenden Regelungen zur Notbetreuung erweitert.

  • Um einen Platz in der Notbetreuung zu erhalten, muss nur noch ein Elternteil aus einer Berufsgruppe zur Sicherstellung der notwendigen Infrastruktur sein.
  • Die Notbetreuung gilt für alle Kinder.
  • Es wird eine Notbetreuung auch samstags und sonntags geben.
  • Es ist möglich, dass Ihr Kind nur an bestimmten Tagen zur Notbetreuung kommt.
  • Die Notbetreuung ist von 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr möglich.

Um einen Platz in der Notbetreuung zu erhalten, …

  • muss Ihr Kind frei sein von erkennbaren Krankheitssymptomen.
  • müssen Sie sicherstellen, dass eine direkte Vertrauensperson Ihres Kindes dauerhaft telefonisch erreichbar ist.

Wir gehen davon aus, dass Sie …

  • die Kontakte Ihres Kindes einschränken, um weitere Infektionsketten zu vermeiden und unser Lehrpersonal und die Mitarbeiter/innen der OGS zu schützen.
  • mit Ihrem Kind die tägliche Handhygiene und die empfohlenen Regeln zum Husten und Niesen eingeübt haben.
  • mit Ihrem Kind über die Notwendigkeit der Abstandsregel zu anderen Personen gesprochen haben.
  • Sie die Notbetreuung nur in Anspruch nehmen, wenn andere Lösungen ausgeschlossen sind.

Bitte gehen Sie gemeinsam mit Ihrem Arbeitgeber verantwortungsvoll mit der Beantragung eines Notbetreuungsplatzes um und bedenken immer, dass es sich um eine Notbetreuung handelt.

Je geringer der Kreis der zu betreuenden Kinder ist, desto mehr tragen wir alle dazu bei, die sozialen Kontakte möglichst zu reduzieren.  Hier finden Sie die benötigte Formular zum Download. Ob Sie zu dem Personenkreis gehören, die einen Anspruch auf Notbereuung haben, können Sie hier nachlesen. Hier finden Sie die  8. Schulmail des Schulministeriums zur Neuregelung der Notbetreuung im Wortlaut.

Die Schulleitung weist vorsorglich darauf hin, dass die Notgruppe, in der Ihr Kind betreut wird, nur so lange geöffnet bleibt, wie es keinen Coronafall oder Corona-Verdachtsfall in der Gruppe gibt. Sollte eine Gruppe geschlossen werden müssen, kann Ihr Kind aus Gründen des Infektionsschutzes leider nicht in einer Nachbargruppe betreut werden. Sie als Eltern werden dann darauf angewiesen sein, privat eine Betreuung zu organisieren.

 

                          Schule und Coronavirus-Pandemie Aktuelles

Falls es neue Informationen zur Lage in der Laurentiusschule gibt, werden sie hier veröffentlicht. Bitte prüfen Sie die Startseite alle zwei Tage auf Updates, damit Sie immer gut informiert sind! 

Kleine Hilfe zum Lesen der Updates: Die Farbe  der Schrift führt Sie im Text zur Aktualisierung! Update 24.06.2020; 11.30 Uhr

Hier gibt es Informationen zum Corona-Virus in TürkischArabischEnglischRumänischPersisch, Russisch,  Albanischandere Sprachen.

Hier finden Sie aktuelle Informationen des Schulministeriums zur Corona-Lage in 10 Sprachen. Bitte machen Sie Menschen in Ihrem Umfeld, die kein oder nur sehr wenig Deutsch verstehen, darauf aufmerksam und erkären Sie ihnen, wie sie die Texte öffnen können!      
 

Das Ministerium hat  entschieden, dass Kinder sich auch in zwei konstanten Gruppen aufhalten dürfen. So ist es möglich, dass unsere OGS-Kinder sich morgens in ihrer Klasse aufhalten und nachmittags in ihrer OGS-Gruppe im Jahrgang betreut werden. Ob Sie Ihr Kind vor den Sommerferien zur OGS schicken, ist Ihre Entscheidung.

Falls Sie per Mail Kontakt mit einer Lehrkraft aufnehmen wollen, finden Sie hier eine Übersicht der Mail-Adressen. Sie ist ebenfalls auf der Seite Kontakt eingestellt.
 
 Liebe Eltern und Sorgeberechtigte unserer Schülerinnen und Schüler, sowie unserer Schulanfängerkinder,
auch zum Beginn der Sommerferien liegen uns leider noch keine verbindlichen Informationen des Schulministeriums zum Schulstart im August und zum Tag der Einschulung vor. Bitte prüfen Sie diese Startseite wieder ab dem 3.8.2020 mindestens alle zwei Tage auf Neuigkeiten. Wir werden sehr bemüht sein, Ihnen rechtzeitig vor dem ersten Schultag unserer Schulkinder am 12.8.2020 und zum Einschulungstag unserer Schulanfängerkinder am 13.8.2020 verlässliche Informationen zukommen zu lassen.
Wir bedauern sehr, Ihnen nichts anderes sagen zu können!
Trotz allem wünschen wir Ihnen und Ihren Kindern schöne Sommerferien und gute Erholung. Bleiben Sie gesund!
 
Mit herzlichen Grüßen Ihr Schulleitungsteam
 

Information zum weiteren Schulbetrieb bis zu den Sommerferien                   05.06.2020   Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,                                                          die Schulministerin Frau Gebauer hat heute bekannt gegeben, dass ab Montag, 15.06.2020, wieder ein regulärer Unterricht an den Grundschulen stattfinden kann. Siehe dazu hier die 23. Schulmail. Für Ihr Kind bedeutet das, dass es ab Montag, 15.06.2020 wieder täglich zur Schule kommen darf und Unterricht nach einem möglichst umfänglichen Stundenplan haben wird. Hier einige Punkte zur Neuregelung der infektionsschutzrechtlichen Rahmenbedingungen:

  • Die ABSTANDSREGEL ist im Klassenraum für die Klasse aufgehoben.
  • Eine Vermischung der Klassen darf es nicht geben, Klassenverbände verbringen die Unterrichtszeit gemeinsam in ihrem Klassenraum.
  • Ist die Trennung der Klassen organisatorisch oder baulich nicht gegeben, gilt die Abstandsregel weiterhin und das Tragen einer Mund-Nase-Maske ist erforderlich.
  • Eltern sollen das Schulgebäude möglichst weiterhin nicht betreten, hier bitten wir weiterhin um Terminvereinbarung.
  • Es besteht Schulpflicht. Sollte Ihr Kind nicht teilnehmen können, bitten wir um Entschuldigung und Attest.
  • Die Notbetreuung ist ab 12.06.2020 aufgehoben, sofern das Unterrichtsangebot täglich umgesetzt wird.
  • Unter Beachtung des Hygienekonzepts der Schule und der vorhandenen Kapazitäten wird auch der OGS-Betrieb wieder aufgenommen. Wir sind im Austausch mit den Eltern unserer OGS-Kinder.
  • Wie unsere Planung aussieht und was Sie als Eltern zu bedenken und zu beachten haben, finden Sie hier in unserem Elternbrief, den Sie  auf anderem Weg noch mit den für Ihr Kind geltenden Unterrichtszeiten erhalten.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!                                                                      Ihr Schulleitungsteam der Laurentiusschule

Unseren Hygieneplan mit den Sicherheitsmaßnahmen finden Sie hier.

Falls Ihr Kind oder ein Familienmitglied zu einer Risikogruppe gehört, nehmen Sie Kontakt mit der Klassenlehrkraft auf und besprechen Sie die Möglichkeit einer Unterrichtsbefreiung.

Für eine weitere sinnvolle Beschäftigung der Kinder empfehlen wir unsere Homepageseiten „Links für Kids“ und “ Lern-Apps“ .

Hier finden Sie aktuelle Informationen der Stadt Herne zum Coronavirus. Die Informationen können mit dem angebotenen Google-Translater auf der Seite in jede benötigte Sprache ganz leicht übersetzt werden.

Hotline der Familie- und Schulberatungsstelle für Eltern: Die Hotline ist von montags bis freitags in der Zeit von 9 bis 16 Uhr erreichbar. Eltern können unter Tel. 02323 16 36 40 im Sekretariat anrufen und werden dann an einen Ansprechpartner weitergeleitet.

halloherne hat eine Seite  mit aktuellen Informationen zum Coronavirus eingerichtet.

Hier finden Sie aktuelle Informationen der Landesregierung zum Coronavirus

Bürgertelefon zum Corona-Virus des NRW-Gesundheitsministeriums:            (0211) 9119-1001

Trotz allem

Info der Schulleitung am 09.02.2020:

 Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

nach Auskunft des Deutschen Wetterdienstes ist in ganz Nordrhein-Westfalen in der Nacht von Sonntag (09.02.2020) auf Montag (10.02.2020) mit schweren Sturm- und Orkanböen zu rechnen, die den ganzen Montag noch anhalten sollen.

Es liegt z.Zt. keine Information des Schulträgers vor, ob die Herner Schulen für Montag geschlossen werden sollen, wie in den Nachbarstädten bereits geschehen. Sollte es eine Änderung diesbezüglich geben, finden Sie diese auf der Homepage der Stadt Herne, außerdem wird sie hier veröffentlicht.

Bei derartig extremen Wetterlagen entscheiden Sie, ob der Schulweg für Ihr Kind zumutbar und sicher ist. Sie können entscheiden, ob Sie Ihr Kind zu Hause lassen.

Falls Ihr Kind nicht zur Schule kommt, benachrichtigen Sie uns per Telefon oder ausnahmsweise auch per E-Mail bis 8.00 Uhr. Sollten Sie Ihr Kind bringen oder schicken, bitten wir darum, dass es von Ihnen abgeholt wird, damit ihm nichts passieren kann.
Kinder, die in die Schule kommen, haben Unterricht. Die Pausen werden im Schulgebäude verbracht, wenn es draußen zu gefährlich ist.  

Die Lehrkräfte sind bereits informiert.

Hygienetipps Deutsch

Hygienetipps international

Aktuelle Termine:

Juni 2020
Juli 2020
August 2020
Keine Veranstaltung gefunden
Weitere anzeigen
Menü schließen